Die Händler sind unschuldig!

Ich stelle fest, dass der staatlich finanzierte Beratungsdienst Consumer Direct davon ausgeht, dass im ersten Halbjahr 2009 24.672 Beschwerden über von unabhängigen Händlern gekaufte Gebrauchtwagen eingegangen sind, mehr als 1,22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Also lass uns alle sehr, sehr Angst vor dem bösen Mann in der Schaffelljacke bekommen.

Wie bei allen Statistiken ist es das, was sie dir nicht sagen, das ist faszinierender.

Nun, es gibt sicherlich einige weniger als brillante Gebrauchtwagenhändler da draußen, aber im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass sie ihr Bestes geben und die Mehrheit versucht nicht aktiv, alle abzuzocken. Es gibt wirklich keinen Punkt.

Das eigentliche Problem sind die fundamental unvernünftigen Erwartungen der heutigen Konsumenten.

Niemand lässt zu, dass ein Auto, das mehr als ein paar Stunden alt ist, gut genutzt wird. Das bedeutet, dass der seltsame Steinschlag, die abgenutzte Sitzpolsterung und der Chip in der Windschutzscheibe das Mindeste sind, was Sie erwarten sollten.

Ich meine, wenn du £ 200 für eine sehr gebrauchte Fiesta ausgegeben hast und es ein Jahr gedauert hat, würdest du glücklich sein, nicht wahr?

Eigentlich scheint es nicht, als ein Lieferant von £ 500 billigen vor ein paar Jahren mir erzählte, dass die Wetten über all die niggly Sachen, die er in erster Linie hingewiesen hatte, zurückkommen würden. Der letzte Strohhalm war jemand, der eine Fiesta zurückbrachte, die in den Boden gerannt war und nach einem Ersatzmotor verlangte.

Am oberen Ende gibt es nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste.

Ein Drive-V.com-Leser hat mir die andere Woche per E-Mail über den £ 20k ​​BMW berichtet, den er kürzlich gekauft hatte. Er war mit bestimmten Aspekten des Autos unzufrieden, also sagte ich ihm, er solle es zurücknehmen. Er tat es und sie gaben ihm sein Geld zurück. Einfach.

Wenn es sich bei Ebay um einen Zufallsverkäufer gehandelt hätte oder um ein geringes Leben in den Anzeigen, in denen das, was er verkauft hat, falsch dargestellt wird, dann wäre das ein Problem, von dem Consumer Direct nie etwas gehört hat.

War das Ihre Erfahrung mit unabhängigen Händlern?

Technorati Tags: James Rupper, Gebrauchtwagen

Lassen Sie Ihren Kommentar